nach oben

 

 

GUSTAV BOESE (1878 Schwerin - 1943 Berlin)

Adolf Menzels Totenmaske

Graphit, 344 x 274 mm; am unteren Rand in Graphit wohl eigenhändig bezeichnet: »A. v. Menzel v. G. Boese«.

Zustand: frisch erhalten, jedoch an den Blatträndern leicht vergilbt.

Diese postume Porträt Menzels, nach 1905 entstanden, ist ein Beleg für die große, uneingeschränkte Verehrung dieses großen Meisters der Zeichnung im Deutschland der späten Kaiserzeit.

Werkreproduktionen und -beschreibungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden.  © Ralph Rüdiger Haugwitz 2013