nach oben

 

 

REMBRANDT-SCHÜLER oder NACHFOLGER1
(17. Jahrhundert)

Handwaschung des Pilatus2

Feder und Tusche, braun laviert rückseitige Studie in schwarzer Kreide,
144 x 91 mm, kleinere Fehlstelle am oberen Rand, verso: Figurenstudie.

Die in der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz befindliche Zeichnung van Renesses „Verurteilung Susannes“ (Inv. Nr. 32/60), steht unserem Blatt stilistisch nahe und ist 1662 datiert. (Lit.: Von Rembrandt bis Menzel – Meisterwerke der Zeichenkunst. Die Sammlung Brandes Bearbeitet von Michael Bringmann Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz, Bönnigheim 2001. S. 80 -81, mit Abbildung).

1 eventl. Daniel van Renesse (1626 Maarssen – 1680 Eindhoven)
2 nach: Matthäus 27, 1 s 11-26; Lukas 23, 1-25; Johannes 18, 28-40;
   19, 1-16)

Werkreproduktionen und -beschreibungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden.  © Ralph Rüdiger Haugwitz 2013