nach oben

 

 

JOSEPH WERNER d. J. (Zuschreibung)
(1637 Bern 1710)

Aus der Josephslegende

Im Auftrag des Pharaos veranlasst Joseph die Abgabe von Getreide (1. Buch Moses, 41 Kapitel; Verse 47 – 49)

Tuschpinsel in Grau und Schwarz, grau laviert, Einfassungslinie in schwarzer Tinte, 86 x 116 mm. Rechts unten in schwarzer Tinte bezeichnet: »Werner«.
Wohl ein Illustrationsentwurf für eine geplante (?) Bibelausgabe.

Erhaltung: am oberen Rand links Fehlstelle, an den Rändern ist das Papier etwas dünn sowie zwei kleinere Einrisse am rechten Rand ein Einriss oben links.

Provenienz: Berliner Privatsammlung

Frühwerk des Künstlers, dass noch in der Werkstatt Matthäus Merian d. J. (1621–1687) in Frankfurt am Main entstanden sein dürfte. Hierfür spricht auch der Vergleich mit Abbildungen zur Josephslegende in der 1630 erstmals verlegten sog. Merian Bibel.

Werkreproduktionen und -beschreibungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden.  © Ralph Rüdiger Haugwitz 2013